Kurs

Prozessmanagement CAS SGO («671CAS»)

Lernen Sie Prozesse effizient zu gestalten und zu managen: von der Strategie, über die operative Prozessgestaltung und die kontinuierliche Prozessoptimierung bis hin zu BPMN. Die Transferarbeit & Präsentation runden die Weiterbildung ab.
Dauer 18 Tage
Preis 10'800.–   zzgl. MWST
Bitte beachten Sie:  Das ist ein Reseller-Kurs und als solcher von allfälligen Rabatten ausgenommen.
Kursdokumente Kursskript sowie Begleitliteratur

Kurs-Facts

  • Umfassendes Verständnis von Prozessmanagement
  • Wissen über die Facetten der strategischen Prozessorganisation, sodass der Top-down-Einstieg in Prozessmodelle in die Praxis umgesetzt werden kann
  • Kenntnisse der wesentlichen Ansätze zur optimalen Gestaltung von Prozessen 
  • Beherrschen der wichtigen Methoden und Techniken zu den Schritten der kontinuierlichen Prozesssteuerung und -optimierung
  • Fähigkeit, in einem Unternehmen ein unternehmensweites Prozessmanagement professionell einzuführen
  • Überblick über Grundprinzipien, den richtigen Einsatz, die Vorteile und Einschränkungen von BPMN 2.0
  • Kenntnisse der aktuellen Trends in der Prozessautomatisierung
  • Verständnis der Zusammenhänge der IT-Architektur
  • Gestaltung und Modellierung von agilen Prozessen
  • Fähigkeit selbstorganisiert zu Arbeiten
  • Anwendung von praxisnahen Methoden der Rollenanalysen, Konfliktbarbeitung und Teamarbeit

Modul 1: Praxis der Prozessverbesserung (3 Tage)

  • Grundlagen Prozessgestaltung
  • Prozesserhebung / Prozessmodellierung
  • Prozessanalyse
  • Prozessanforderungsermittlung
  • Prozessdesign
  • Prozessbewertung
  • Prozesseinführung / Prozessrealisierung

Modul 2: Strategisches Prozessmanagement (3 Tage)

  • Strategische Prozessorganisation (1 Tag Online)
    • Grundlagen Prozessmanagement
    • Strategieentwicklung
  • Einführung Prozesslandkarte (2 Tage)
    • Prozessarchitektur
    • Prozesscheck
    • Prozessvision
    • Prozesspriorisierung und Roadmap

Modul 3: Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP (3 Tage)

  • Überblick Prozessmanagement und kontinuierliche Optimierung
  • Organisation Prozessmanagement
  • Prozessziele/ -kennzahlen
  • Prozessleistungsmessung
  • Prozesscockpit
  • Prozessleistungsdiagnose und -steuerung
  • Prozessmanagement - Entwicklung

Modul 4: BPMN 2.0 - Business Process Model Notation (2 Tage Online)

  • Einbettung BPMN ins Prozessmanagement
  • BPMN Elemente von A wie Artefakte bis T wie Typisierte Ereignisse
  • Kollaborationsmodelle
  • Konversationen
  • Choreograhie
  • Themen im Umfeld von BPMN (Automatisierung, CMMN, ...)

Modul 5: Agiles Prozessmanagement  (2 Tage)

  • Grundlagen Agiles Prozessmanagement
  • Agile strategische Prozessorganisation
  • Agile Prozessgestaltung
  • Agile kontinuierliche Prozessverbesserung
  • Strukturelle und kulturelle Voraussetzungen für agiles Prozessmanagement

Modul 6: Organisationsentwicklung – Persönliche und soziale Kompetenz (3 Tage) – Pflichtmodul

  • Ebenen und Handlungsfelder der Organisationsentwicklung
  • Selbstorganisation und Veränderung
  • Kommunikation, Feedback und Mindset
  • Agilität und resonanzbasierte (Selbst)Führung
  • Gruppendynamik und Teamentwicklung
  • Werte und Prinzipien von selbstorganisierten Teams
  • Unternehmenskultur-Diagnose und Weiterentwicklung
  • Culture Hacks - Mikro Intervention in die Organisation

Modul 7: Praxistransfer und Abschluss (2 Tage) – Pflichtmodul

  • Im Abschlussmodul stellen Sie Ihr neu erworbenes Wissen unter Beweis. Bestandteile der Prüfung sind:
    • Multiple-Choice-Test
    • BPMN-Modellierung
    • Prüfungsworkshop
  • Das «Praxishandbuch Prozessmanagement» von Dr. Guido Fischermanns behandelt diese Themen mit konkreten Leitfäden, exakten Technikerläuterungen und zahlreichen Anwendungstipps. Das Werk folgt einem didaktisch gelungenen, vollständigen und konsistenten «roten Faden». Alle Methoden und Techniken werden an einem durchgehenden Fallbeispiel erklärt. Das Buch liefert Ihnen somit umfangreiches Material für Ihre praktische Arbeit.

In dieser Seminarform lernen Sie über einen längeren Zeitraum hinweg in einer gleichbleibenden Gruppe. So können die Lernsituationen aufeinander aufbauend und vernetzt gestaltet werden.

Dieser Lehrgang richtet sich an Mitarbeitende im Prozessmanagement, Mitarbeitende im Organisationsbereich, Prozessmanager und Prozessanalysten, Führungskräfte mit Prozessverantwortung, Führungskräfte und Mitarbeiter in der Unternehmens- und Personalentwicklung sowie interessierte Mitarbeiter aus Organisations- und Fachabteilungen.

Es gibt keine formalen Zulassungsbedingungen. Erste Praxiserfahrung im Bereich Prozessmanagement sind von Vorteil.

Dieser ganzheitliche und anspruchsvolle Lehrgang stellt eine Vertiefungsrichtung in einem von zwei MAS-Studiengängen der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) dar. Der Leistungsnachweis besteht aus einer lückenlosen Teilnahme (mind. 80%), einer schriftlichen Prüfung, einem Prüfungsworkshop im Abschlussmodul sowie 2 Pflichtmodulen, welche zu 100% besucht werden müssen. Sie erhalten das Zertifikat «Prozessmanagement CAS SGO» (15 ECTS Punkte).

Bitte beachten Sie, dass das Plichtmodul «Organisationsentwicklung – Persönliche und soziale Kompetenz» jeweils vor Ort stattfindet.

Dieser Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit unserem Partner SGO Business School durchgeführt. Das CAS und die ECTS Punkte werden verliehen durch die Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ).

Download

Fragen zum Kurs

Wählen Sie Ihr Datum